12.03.2014 in Kommunalpolitik von Rainer Hinderer - Ihr Landtagsabgeordneter für Heilbronn, Flein, Leingarten, Nordheim und Talheim

Spatenstich für die neue Mitte in Böckingen

 

Zum Ausbau der städtischen Infrastruktur wurde im Stadtteil Böckingen ein weiterer Schritt getan.

Endlich wird, wie Oberbürgermeister Helmut Himmelsbach betont,  der nördliche Teil mit dem südlichen Teil Böckingens verbunden. Als Bauherr fungiert dabei das Unternehmen Lidl, welches das Grundstück von der Stadt erworben hat. Dabei soll nicht nur eine Lidl Filiale entstehen, sondern es werde auch Büroräume und Wohnungen, das Bürgeramt und eine Bäckereisfiliale integriert. Zudem soll eine ebenerdige Tiefgarage ca. 250 Parkplätze bieten.

27.09.2013 in Kommunalpolitik von Rainer Hinderer - Ihr Landtagsabgeordneter für Heilbronn, Flein, Leingarten, Nordheim und Talheim

"Das Wahlbündnis von SPD, Grünen und FWV stellen Harry Mergel als Kandidat für die Oberbürgermeisterwahl in Heilbronn v

 

Mit Erfahrung - Mit Leidenschaft - Miteinander. Harry Mergel
Das Wahlbündnis von SPD, Grünen und FWV hat erfolgreich gearbeitet. Rainer Hinderer freut sich, dass mit dem Heilbronner Bürgermeister Harry Mergel ein hervorragend geeigneter Kandidat für das Amt des Oberbürgermeisters von Heilbronn gefunden wurde. Weitere Informationen finden sie unter www.harrymergel.de

17.04.2013 in Kommunalpolitik von Reinhold Gall MdL

Wahlalter ab 16 kommt - weiterer Punkt aus Koalitionsvertrag abgearbeitet

 
Politische Teilhabe junger Menschen ist wichtig. Reinhold Gall mit Schüler/innen des Zabergäu Gymnasiums

„Mehr politische Teilhabe von Jugendlichen ab 16 Jahren jetzt möglich - Listenaufstellung für Kommunalwahl 2014 kann bald beginnen“

Junge Menschen in Baden-Württemberg werden jetzt frühzeitiger in demokratische Diskussions- und Entscheidungsprozesse eingebunden. Die kommunale Ebene sei dafür der beste Platz, weil die Jugendlichen vor Ort unmittelbar die Auswirkungen ihres Engagements erfahren könnten. Darauf hat Innenminister Reinhold Gall am Donnerstag,11. April 2013, bei der Verabschiedung des Gesetzes zur Änderung des Kommunalwahlrechts durch den Landtag hingewiesen. Mit Vollendung des 16. Lebensjahres erhalten sie nunmehr das Bürgerrecht in der Gemeinde. Dieses beinhalte insbesondere das aktive Wahlrecht bei Gemeinderats-, Kreistags- und Bürgermeisterwahlen.

16.04.2013 in Kommunalpolitik von Reinhold Gall MdL

Patenschaft für Stolpersteine

 

Innenminister Reinhold Gall hat die Patenschaft für zwei Stolpersteine übernommen, die nun in Stuttgart verlegt wurden. Die Steine erinnern an Amalie und Erna Bechhöfer und Else Josenhans.

Die in Eschenau geborene Jüdin Amalie Bechhöfer lebte mit ihrer Familie im Stuttgarter Westen. Sie wurde 1942 ins KZ Theresienstadt deportiert, wo sie 1943 starb. Ihre Tochter Erna Bechhöfer litt zeitweise an schweren Depressionen. Aufgrund dessen wurde sie im Rahmen der so genannten "T4-Aktion" ("Euthanasie"programm, benannt nach der Zentrale in der Berliner Tiergartenstr. 4) in eine Heilanstalt eingewiesen. 1940 wurde sie in Grafeneck ermordet.

Die Stuttgarter Jüdin Else Josenhans wurde als eines der letzten Opfer der Gestapo kurz vor Kriegsende am 11.04.1945 auf grausame Weise ermordet. Hierzu haben wir einen lesenswerter Bericht in SPIEGEL online gefunden.

Veranstaltungskalender

Alle Termine öffnen.

18.01.2019, 18:00 Uhr Kommunalkongress der SPD Karlsruhe Land

19.01.2019, 10:00 Uhr Kennenlern-Treffen zur Kommunalwahl der SPD Heidenheim

20.01.2019, 11:00 Uhr Jahresempfang Frankenbach

Alle Termine