SPD Ortsverein Neuenstadt am Kocher

Herzlich Willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

auf diesen Seiten möchten wir Ihnen Informationen über die kommunalpolitischen Positionen der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands bei uns vor Ort vorstellen. Hier erreichen Sie die SPD vom Ort bis zum Bund.

Wir freuen uns, wenn Sie Gelegenheit finden, unser Informationsangebot für Ihre politische Meinungsbildung zu nutzen. Denn nur mit der SPD wird es auch bei uns vor Ort möglich sein, eine soziale und nachhaltige Entwicklung unserer Kommune zu gewährleisten.

Ihre SPD - nah bei den Menschen!

Benedict Bauer
Ortsvereinsvorsitzender

Das neue Wohngeld ist da

Seit 01. Januar 2023 ist das neue Wohngeld in Kraft. Durch die Reform von Arbeitsminister Hubertus Heil erhalten drei Mal mehr Menschen als bisher Unterstützung beim Bezahlen ihrer Miete Auch die Summen wurden erhöht, erstmals gibt es eine Energiekostenpauschale.

Das Wohngeld ist eine Leistung, die es nur auf Antrag gibt und die sich an Arbeitnehmer, Rentner, Alleinerziehende, Studenten, Auszubildende und Familien mit geringem Einkommen richtet. Und obwohl ein Mietzuschuss aktuell dringender denn je nötig sein kann, beantragt nicht mal die Hälfte aller potentiellen Empfänger/innen das Wohngeld.

Das ist schade, denn so geht vielen Menschen jeden Monat Geld verloren. Das Wohngeld wird übrigens komplett vom Bund bezahlt und belastet die Kommunen nicht. Daher meine Apell: wenn Sie zur Zielgruppe gehören, dann prüfen Sie beim Wohngeldrechner auf der Seite des Bundesarbeitsministeriums ihren vermutlichen Anspruch. Und dann nichts wie weg mit dem Antrag!

Übrigens: sollte es Ihnen schwer fallen, den Antrag auszufüllen, melden Sie sich gerne in meinem Bürgerbüro!

Heute ist "Ändere-Dein-Passwort"-Tag

Heute ist ein guter Tag, eure Passwörter zu ändern. Mit einem guten Passwort, das am besten aus Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen besteht, ist man vor Internetkriminalität besser geschützt.

Übrigens sollte auch ein gutes Passwort ab und zu geändert werden und möglichst nicht für mehrere Accounts gleichzeitig genutzt werden.

Bundesregierung hilft Sportvereinen

Gute Nachrichten für den Sport aus Berlin: um die Pandemiefolgen wie Mitgliederverlust, Schwund der Ehrenamtlichen und steigender Bewegungsmangel abzufedern, wurde ein Restart-Programm für den Sport aufgelegt.

Das Programm beinhaltet unter anderem:

  • 150.000 „Sportvereinsschecks“: wer neu in einen Sportverein eintreten will, kann sich online ab sofort einen Sportvereinsscheck unter https://foerderportal.dosb.de/gutsche.../sportvereinsscheck/ herunterladen. Diese 40 Euro-Gutscheine können als Zuschuss für eine Vereinsmitgliedschaft bei den Sportvereinen eingelöst werden, die am ReStart-Programm teilnehmen!
  • Die „Bewegungslandkarte“ unter www.sportnurbesser.de geht ab April online und ermöglicht eine bundesweite digitale Sportangebotssuche!
  • 150 „Sportboxen“, für die sich Kommunen zusammen mit mindestens einem Sportverein vor Ort noch bis zum 28. Februar 2023 bewerben können. Inhalt: ein Sportgeräte-Verleih in öffentlichen Räumen mit Trainingsequipment für einfachen und kostenfreien Zugang zu Sportmaterialien im Freien (Anträge über die Antragsplattform des DOSB)
  • Förderungen in Höhe von 1.000 Euro für Aktionen und Kooperationen zur Mitgliedergewinnung für 4.000 Sportvereine bundesweit

Für das „ReStart“-Programm von Bundesinnenministerin Nancy Faeser und dem Deutschen Olympischen Sportbund stellt der Haushaltsausschuss  des Deutschen Bundestages auf Initiative der Ampel-Koalition 25 Millionen Euro zur Verfügung.

Ich freue mich über dieses breite Förderangebot für Vereine, Sportinteressierte und Kommunen!

Landtagsbesuch am 01. März

Nach längerer Corona-Pause gibt es am Mittwoch, 01.03.2023 wieder eine Fahrt in den Landtag, zu der die Bürgerinnen und Bürger des Wahlkreises herzlich eingeladen sind

Folgender Ablauf ist geplant:

Anfahrt mit der Bahn um 08:15 Uhr ab Bahnhof Neckarsulm (Zustieg auch in Heilbronn möglich)
10:15 Uhr Einfinden an der Pforte des Landtags
10:30 Uhr Einführung durch den Besucherdienst (ca. 30 Min.)
11:00 Uhr Verfolgen einer Plenarsitzung von der Besuchertribüne (max. 60 Min.)
12:00 Uhr Abgeordnetengespräch (30 Min.)

Danach gibt es ei gemeinsames Mittagessen und anschließend einen Besuch im Haus der Geschichte. Die gemeinsame Rückfahrt erfolgt am späten Nachmittag.

Anmeldungen mit vollständiger Adresse und Telefonnummer bitte an folgende E-Mail-Adresse kontakt@klaus-ranger.de oder telefonisch unter 07132-3407955

Die Teilnahme ist kostenlos und wird aus Mitteln der politischen Bildung bezahlt.

Komm zum Girl's Day zur SPD-Landtagsfraktion

Am 27. April ist Girl‘s Day - auch bei der SPD-Landtagsfraktion sind  noch Plätze frei!
Ihr lernt den parlamentarischen Alltag kennen, könnt mit einer unserer parlamentarischen Beraterinnen sprechen und auch mit einer echten Abgeordneten, nämlich meiner Kollegin Katrin Steinhülb-Joos.

Weitere Infos gibt es hier!

Ehrenamtsfreundliche Arbeitgeber ausgezeichnet

Gleich 7 Unternehmen in meinem Wahlkreis wurden als „ Ehrenamtsfreundlicher Arbeitgeber im Bevölkerungsschutz“ ausgezeichnet. Dafür meinen herzlichen Glückwunsch! Es ist wichtig, aber leider nicht immer selbstverständlich, dass Beschäftigte bei ihren Ehrenämtern gestärkt und unterstützt werden. 


Über eine Auszeichnung aus dem Innenministerium konnten sich freuen: 
Albert Huthmann GmbH, Bad Friedrichshall
AUDi AG, Neckarsulm 
Bayer Maschinenbau, Hardthausen
Fensterbau Lang, Neckarsulm
KS HUAYU AluTech GmbH, Neckarsulm 
MLOG Logistics,  Neuenstadt 
Schwarz IT, Neckarsulm 

Danke und bleiben Sie dem Ehrenamt gewogen!

Gemeindratsfraktion unterstützt Tafelladen
SPD Fraktion überreicht Sachspende an Tafelladen

Am 20. Dezember übergaben der Fraktionsvorsitzende Karl-Heinz Ullrich und dessen Stellvertreter Micheal Bender im Namen der Fraktion dringend benötitgte Sachspenden an den Neckarsulmer Tafelladen.

Speißeöl, Kaffee und Honig können bald an Bedüftige weitergegeben werden.

Den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, ohne deren Einsatz es diese wichtige soziale Einrichtung nicht geben würde gebührt unser tiefer Dank.