SPD Ortsverein Neuenstadt am Kocher

Hilde Mattheis: Debatte um Maskenpflicht ist verfrüht

Veröffentlicht am 14.06.2021 in Pressemitteilungen

Berlin, 14.06.2021 – Die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis, Berichterstatterin der SPD-Fraktion für Infektionsschutz spricht sich gegen eine rasche Aufhebung der Maskenpflicht in Innenräumen aus.

„Ich halte es für verfrüht, jetzt eine Debatte über Maske ja oder nein loszutreten“, sagte Mattheis. „Ich bin genauso froh wie alle Bürger, dass wir viele Freiheiten wieder zurückgewonnen haben, aber dieses Virus zwingt uns leider weiter zur Vorsicht. Wir sehen doch in Großbritannien gerade, wie schnell auch niedrige Infektionswerte wieder nach oben schnellen können. Es nützt uns nichts, wenn wir jetzt übermütig werden, um möglicherweise später wieder eine Notbremse anzuziehen.“

Die Verpflichtung zum Tragen einer Maske in Innenräumen, z.B. im Bus oder in der Bahn ist meiner Meinung eine vergleichsweise geringe Einschränkung der persönlichen Freiheit“, sagte Mattheis. „Hier ist angesichts des aktuellen Standes der Impfungen ein Aufrechterhalten der Maskenpflicht vertretbar. Ich würde mir wünschen, dass wir das noch stärker flankieren mit regelmäßigen Eigen- und Schnelltests, die flächendeckend und kostenfrei zur Verfügung stehen müssen.“

Homepage Hilde Mattheis MdB